Fieberkrampf Teil 2

ⓕⓘⓔⓑⓔⓡⓚⓡⓐⓜⓟⓕ !
-> Teil 2 <-


Wir fuhren mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus und dort wurde er dann untersucht, auch sein Blut wurde angeschaut. Aber gott sei Dank war nichts auffällig. Wir mussten zur Kontrolle eine Nacht im KH bleiben, sein Fieber schwankte immer – manchmal auf manchen ab! Aber zum Glück sinkte es zum Schluss nur noch, somit durften wir nachhause! .
Hätte er diesen Anfall ohne Fieber gehabt, wäre es Verdacht auf Epilepsie gewesen 😫


Wir haben jetzt ein Notfallmedikament bekommen, falls es nochmals auftreten sollte. Ich hoffe mal nicht, diese Angst sein Kind zu verlieren ist SCHRECKLICH, ich habe heute noch damit zu kämpfen diese Bilder zu vergessen, das werde ich vermutlich nie schaffen 😭

Ich bekam im Krankenhaus ein Informstionsblatt:
1) Fieberkrampf tritt häufig zwischen 6 Monaten – 6 Jahren im Zusammenhang mit Fieber auf
2) es kann zu Beginn einer fieberhaften Erkrankung oder bei bereits mehreren Tagen erhöhter Temperatur auftreten
3) Ein Drittel der Kinder mit Fieberkrampf erleiden in der Folgezeit weiteren Anfälle
4) Etwa 4% der Kinder mit Fieberkrämpfen erkranken in ihrem späteren Leben an Epilepsie
5) Die meisten Anfälle hören nach wenigen Minuten von selbst wieder auf, daher ist mit Hirnschädigungen nicht zu rechnen.
UND DANN DER FÜR MICH SCHLIMMSTE SATZ:
6) Eltern erleben meistens einen Fieberkrampf so, als müsste ihr Kind dabei sterben 😭 (und Ja, bei mir war es wirklich so)

Was kann man Vorbeugend tun?
1) bei beginnender Erkältung und Infekten häufiger die Temperatur messen.
2) Ab 38,5 Grad Fieber sollte man ein Fiebersenkendes Mittel geben
3) Wadenwickel sind auch eine hilfreiche Unterstützung
4) Reichlich Trinken ist wichtig zur Fiebersenkung
5) Kind nicht zu warm anziehen oder gar zudecken, damit die Wärme abstrahlen kann
WICHTIG: einen Fieberkrampf kann man trotz frühzeitiger Fiebersenkung nicht vermeiden, da dieser meist dem Fieber voraus ist.

Ich hoffe ich konnte euch das jetzt etwas besser schildern und euch die “Angst” nehmen, dass es “nur” ein Anfall ist und nichts schlimmeres mit dem Kind passieren kann.

#fieberkrampf #angst #babyboy #heulen #krankenhaus #fieber #anfall #fabio #meinbaby #meinliebling #kämpfer

Share: